Sie haben Fragen?

Steinbrenner Laborsysteme GmbH

In der Au 17, 69257 Wiesenbach

+49 (0) 6223 / 96730-0

mail@steinbrenner.de

Laborprodukte: Magnetic Beads

Protein­aufreinigung .

Magnetic Beads eignen sich hervorragend zur Aufreinigung und Isolation von Proteinen und Peptiden für Bioassays, Massenspektronomie, SDS-PAGE, Immunoassays und Biomarker-Analysen.

MagSi Protein A und Protein G Beads binden die Fc-Region von Antikörpern, wodurch diese für Immunpräzipitation oder Immunoassays verwendet werden können.

MagSi-S Proteomics Beads mit C4-, C8-, oder C18- Oberflächenmodifikation  ermöglichen die Aufreinigung oder Entsalzung von großen Biomolekülen wie Proteinen sowie kleineren Peptiden.

MagSi-WCX und MagSi-WAX lassen sich zur Anreicherung und Entsalzung von Proteinen und Peptiden einsetzen.

Hard Facts .

Anwendungen .

MagSi Beads eignen sich zu Probenvorbereitung für Analysen wie z.B. MALDI-TOF. Niedermolekulare Peptide aus Plasma oder Urin können aufkonzentriert und nach der Elution direkt in MS eingesetzt werden.

Hussien, A. K., Moez, P. E., Elwakil, H. S., & Elagaan, H. A. (2020). Identification of urinary proteomic profile of patients with chronic allograft nephropathy. Alexandria Journal of Medicine, 56(1), 93–104. https://doi.org/10.1080/20905068.2020.1749782
Rizk, M. M., Sharaki, O. A., Meleis, M. E., Younan, D. N., Elkial, A. A., & Moez, P. (2019). Detection of Epithelial Ovarian Cancer using C8Magnetic Bead Separation and MALDI-TOF Plasma Proteome Profiling in Egyptian Females. Asian Pacific Journal of Cancer Prevention, 20(12), 3603–3609. https://doi.org/10.31557/APJCP.2019.20.12.3603

Aufreinigung verschiedenster Proteine zur Größenanalyse auf SDS-PAGEs.

Separation von Peptiden und Proteinen für Downstream Anwendungen.

Entfernung von Detergenzien aus Protein- und Peptid-Lösungen.

Anreicherung von phosphorylierten Proteinen und Peptiden mit den MagSi-WCX Beads.

Biomarker-Analysen können durch die Proteom-Aufreinigung über Magnetic Beads unterstützt werden.

Rizk, M. M., Sharaki, O. A., Meleis, M. E., Younan, D. N., Elkial, A. A., & Moez, P. (2019). Detection of Epithelial Ovarian Cancer using C8Magnetic Bead Separation and MALDI-TOF Plasma Proteome Profiling in Egyptian Females. Asian Pacific Journal of Cancer Prevention, 20(12), 3603–3609. https://doi.org/10.31557/APJCP.2019.20.12.3603

Antigene lassen sich durch Inkubation mit spezifischen Antikörpern ausfällen. Diese Immunpräzipitate können durch Beads mit kovalent gebundenem Protein A oder Protein G aus den Proben gefischt werden.

Hjeij, R., Onoufriadis, A., Watson, C. M., Slagle, C. E., Klena, N. T., Dougherty, G. W., Kurkowiak, M., Loges, N. T., Diggle, C. P., Morante, N. F. C., Gabriel, G. C., Lemke, K. L., Li, Y., Pennekamp, P., Menchen, T., Konert, F., Marthin, J. K., Mans, D. A., Letteboer, S. J. F., … Mitchison, H. M. (2014). CCDC151 Mutations Cause Primary Ciliary Dyskinesia by Disruption of the Outer Dynein Arm Docking Complex Formation. The American Journal of Human Genetics, 95(3), 257–274. https://doi.org/10.1016/j.ajhg.2014.08.005

Magentic Beads mit kovalent gebundenem Protein A oder Protein G eignen sich hervorragend zur Bindung und Aufreinigung von IgG Antikörpern aus Proben.

Details .

Downloads .

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner